ekert-probst

> Haus HS1

Umbau und Sanierung eines Mehrfamilienhauses, Baujahr 1909

Die Villa wurde im Laufe der Zeit mehrfach baulich verändert und erweitert.

Geplant ist die Sanierung des Bestandes und die Erneuerung des Dachstuhls mit zweigeschossigem Dachausbau, sowie der Anbau eines Außenaufzuges.

Es sollen insgesamt fünf Wohneinheiten entstehen, von denen jede eine private Freifläche in Form von Balkonen oder Terrassen erhält.

Ziel des Entwurfs ist, den historischen Charakter des Hauses zu bewahren, um die räumlichen Qualitäten und Proportionen zu erhalten und statische Eingriffe zu minimieren.

Im Erdgeschoss und Obergeschoss finden die Raumhöhen von über 3m, sowie die vorhandenen großzügigen Fensteröffnungen ihre Entsprechung in offenen Raumfolgen. Zugleich bieten die Einheiten unterschiedlichen Nutzergruppen, vor allem Familien, funktionale und flexible Zimmerangebote, eingebettet in eine beeindruckende landschaftliche Situation am Isarhochufer.

In Zusammenarbeit mit Kiessler Architekten GmbH

EKERT + PROBST

Architektinnen PartG mbB

Bergmannstraße 24 / D – 80339  München

Fon: 0049 – (0)89 – 97600085 / Fax: 0049 – (0)89 – 97600086

info@ekert-probst.de